MySQL

Datenbank Management System

MySQL – Was ist das?

Der Name setzt sich zusammen aus „My“, dem Vornamen der Tochter des Gründers der zugehö­rigen Firma und „SQL“ (Struc­tured Query Language). Es handelt sich dabei um ein relatio­nales Daten­bank­ma­nage­ment­system, welches sowohl als OpenSource als auch als Enter­prise-Edition zur Verfügung steht. Aufgrund der weiten Verbreitung und der guten Integration in PHP gehört es quasi zu den Klassikern für Daten­banken in der Webent­wicklung. Zusammen mit Linux, Apache und PHP ist es als der sogenannte LAMP-Stack bekannt, welcher die Grundlage für viele Weban­wen­dungen, Webser­vices oder Webauf­tritte bildet.

Benutzt wird MySQL zur Daten­spei­cherung für z.B. Webshops und Weban­wen­dungen. Die Daten befinden sich in Daten­banken und werden in Tabellen organi­siert. Die Tabellen können über Bezie­hungen mitein­ander verknüpft sein und entspre­chend kombi­niert abgefragt werden. Abgebildet werden zum Beispiel Produkte, die zu verschie­denen Kategorien gehören. Also Abfrage wäre dann möglich: Liefere mir alle Produkte, die zur Kategorie „A“ gehören.

Darüber hinaus stellt MySQL eine Vielzahl an Funktionen bereit, die auch die Entwicklung komplexer Anwen­dungen mit großen Daten­be­ständen ermög­licht. So werden neben Views, Indizes und Stored Proce­dures auch binäre Daten­formate oder JSON Struk­turen unter­stützt.

Aufgrund der hohen Verbreitung und des soliden Funkti­ons­um­fanges, ist MySQL ein fester Bestandteil des WTL Techno­logie Stacks. 

Starten Sie ihr Projekt mit WTL.

Mit fundiertem Know-how und einer Extra­portion techno­lo­gi­scher Neugier machen wir uns für unsere Kunden auf den Weg. Wir freuen uns, Sie kennen­zu­lernen.

 

WTL Softwareentwicklung Ansprechpartner Jan Bager

Ihr Ansprech­partner

Jan Bager
+49 341 393 781 30
hallo@wtl.de

Wir Unter­stützen SIe seht gern!